„Schölers speelt op Platt“

LANDSCHAFTSVERBAND

DER EHEMALIGEN HERZOGTÜMER BREMEN UND VERDEN

9. Niederdeutschen Schultheatertreffen
im früheren Regierungsbezirk Stade
„Schölers speelt op Platt“

am Mittwoch, 1.Juni 2016
im Gymnasium am Wall Verden
Windmühlenstraße 9 27283 Verden/Aller

2016 Verden 1

 

Aloahe! Störtebeker un sien Steenkarker Piroten sünd wedder op Kaperfahrt!

Vor über 200 Zuschauern durfte die Plattdüütsch AG Klass 3/4 Steenkark ihr eigenes Drehbuch „Störtebeker“ auf der Bühne des GYMNASIUMS AM Wall in Verden anlässlich des Niederdeutschen Schultheatertreffens 2016 zur Aufführung bringen. Die Jury war begeistert und hatte die Grundschool Steenkark in der Kategorie Kurzspiele (10-15 Minuten) als Sieger benannt. De Kinner wüürn rundüm tofree un ferdig mit Jack un Büx, als sie gegen 18 Uhr wieder zu Hause waren. „Störtebeker“ war auch bereits auf der Plattpatenbreev-Fier der GS im Februar und im März bei einer Lesung von Renate Kiekebusch in der Bücherei der Samtgemeinde Lühe zur Aufführung gekommen. Im Text hieß es: „Störtebeker kummt von Ost-Freesland, von Wismar, Verden oder Rügen.“ … un nu wohl ok noch von Steenkark.

Plattdüütsches Wettlesen 04.05.2016

IMG_1434

As „Plattdüütsche School“ führt de GS Steenkark jedet Johr een plattdüütsches Wettlesen döör. Ditmol toierst mit Klass 2, 3+4.

De Kinner hebbt Texte lest wie: „Fasching“ von Renate Kiekebusch, „De verleevte Osterhos“, „Grootvadder un sien Enkel“ von Wolfgang Schröder oder „Is dor nich wat verkiehrt“. De Jury wüürn echte Plattsnacker. To`n Glück geev dat allerhand to gewinnen. CDs op Platt, Kolenner von 2017, Postkorten …. Dat Platt lesen hett sik onnig lohnt….

7. Plattpatenbreev-Fier, Grundschool Steenkark

DSC_0761

04.Februar 2016

Dat Programm:

  1. Lütt Platt AG Klass 2: Moin Moin – Kanon
  2. Lütt Platt AG Klass 2: Leed „Treck diene Stevel an“
  3. Störtebeker Platt-AG Klass 3/4: Theoterstück „Störtebeker“
  4. Lütt Platt AG Klass 1 begröten + Foto
  5. Plattpaten ünnerschrievt Plattpatenbreev 2016
  6. Wat givt Neies?

To`n 7.Mol hett de Grundschool Steenkark Plattpatenbreev un Tipps to`n Plattdüütsch liehrn rutgeven. Dit Johr sünd dat 10 Plattdüütschsnacker, de mit jümmer Enkelkinner un Nohberskinner Plattdüütsch snacken wööt. Süh, dat hett Schick. So kriegt de Schoolmesters ok Stütten un Hölp. Man kann `n ganzen barg beschicken, wenn een ne bi Null anfangen mütt. Alltohoop hebbt wi opstee 29 aktive Plattpatenkinner an uns Grundschool. Von 2009 an rekend all 66 Jungs un Deerns mit Patenbreev, welke sünd all lang op de höhere School. Een kann marken, de Ollanner in un üm Steenkark wööt dat Plattdüütsche erholn.

För de Lütt Platt AG Klass 1 hebbt sik 24 Jungs + Deerns anmeldt, denn ok de annern wööt Plattdüütsch liehrn, de keen Plattpaten affkregen hebbt.

De Platt AG Klass 3/4 hett ehr eegen Theoter-Stück „Störtebeker“ opspeelt. Se hebbt dat sülbst schreven un op de Fier to`n iersten Mol wiest. Wenn dat glückt, goht se dormit ok noch no den „Niederdeutschen Theatertag 2016“ in Verden.

DSC_0752

Förderpreis gewonnen

Die Gewinner des VGH Förderpreises Plattdeutsch stehen fest. In der Reginaldirektion Stade wurden heute die originellsten Konzepte prämiert, die Kindern und Jugendlichen bis 14 Jahren den Zugang zur niederdeutschen Sprache ermöglichen oder erleichtern. Die Grundschule Steinkirchen gewann den ersten Preis, der von Frau Haeger und Frau Scheibe entgegengenommen wurde.

anschreiben-vgh

Op`n Swutsch mit de Plattdüütschen Handwarksmuseum Hornborg

Op`n Swutsch mit de Plattpaten un Plattkinner

In Juni sünd wi wedder op`n Swutsch ween. Vorgangen Johr in Beckdörp, denn in`t Ohnsorg Theoter un nu no Hornborg. Bummelig 30 grode un lütte Lüüd wüürn mit. So bilütten kennt wi uns goot un dat is richtig kommodig.

Uns drütte Reis günd in`t Handwarksmuseum no Hornborg. Op`Klöönschnack in Mai harrn wi dat all utkeeken.

Freuher Tieden is Hornborg onnig wichtig ween, wichtiger as Hamborg, een Knotenpunkt sotoseggen. De Lüüd kömen mit`n  Schipp un mit Peer un Wogen. Se führn no Holland un no St.Petersburg.

Kloor, se harrn Smacht un Dörst. Jümmer Peer ok. Dat geev `n ganzen barg Gathüüs, wat Utspann heiten hett.

De Peer müssen no den Smitt för de Hufiesen un de Wogens no den Stellmoker to`n repariern von de koputten Röö.

opn_swutsch_02
opn_swutsch_03

 

Beide Handwerk kann een in`t Museum ankieken.

Uns Kinner weern rein ut de Tüüt. Se dröffen doch tatsächlich bi`n Smitt in sien Smee mit anfoten. Jungs un Deerns kloppen dat Iesen üm de Wett. Rutkomen is `n schönen Iesenstänner för Blomen, Iesennogel un bi`n Stellmoker hebbt se een Been för`n Ollanner Stohl drechselt. Achterran geev dat Koken – soveel as dor rin wull.

opn_swutsch_05
opn_swutsch_04

Junge – hett dat Spoß bröcht.

Wi freut uns all op de nächste Tour tokomen Harvst.

Bit denn

De Plattdüütschen von de Grundschool Steenkark.

5 Johr Plattpatenbreev

An den 7.Februar, 2015 hett de Grundschool Plattpaten-Jubiläum fiert. 12 Plattpaten hebbt den Platt-Orden kregen för 5 Johr Plattsnacken mit jümmer Platt-Kinner. Von wiet un siet sünd Plattdüütsche un Platt-Frünn anreist. Uns Speeldeel (Pausenhalle) wüür gerammelt full. Dat löppt mit Plattdüütsch bi uns in Steenkark.Plattpatenbreev

8.Plattdüütscher Schooltheoterdag in`n Oldbezirk Stood

Gruffolo

Ganz hiddelig kommt de Speelers von de GS Steenkark in Bevers an.

Wart dat wat? Kann uns Stück „De Grüffelo“ inne Ogen von de Jury bestohn? 7 Theotergruppen sünd all vörher anne Tour ween. Een kommt noch achter uns achteran. Alle hebbt se Langspeele (ca 10-15 Minuten) op`n Plon. In de annern Gruppen speelt se Sketche, korte Stücken. Insgesamt sünd wohl 400 Schölers antredn, bummelig 40 Schooln von Klass 3 an bit Klass 10.

Teemlich als letzte speelt Steenkark op. De Speel löppt goot. De Müüs  sünd sööt, de Voss is klook, de Slang listig un de Uul weet, wat se will. De Tontechniker weet Bescheid, uns Musikus ok. De Bööm kiekt to. Mit een Mol kommt de Grüffelo, o nee, o nee. Un all wööt se Lütt Muus freeten. Wart ober nix von. De Muus is plietsch. An`End haut de Grüffelo aff. De Deerten hebbt jümmer Ruh.

Klock 1 gevt se de Sieger bekannt, Steenkark is merdenmang dorbi. Nu fix noch eenmol rop op de grote Bühn speeln un rappen.

Hett mol wedder klappt. Schöön is dat ween. Alle sünd se ferdig mit Jack un Büx, aff no Huus.

Plattdüütsche School

Platt shool

So darf sich die Grundschule Steinkirchen für 5 Jahre nennen und ist auf diese Auszeichnung sehr stolz.

Am 06.03.2014 fuhren Frau Fischer, Frau Haeger, Frau Rieper, Hannes und Charlotte Jungclaus (Plattsnacker-Schülervertreter) ins Kultusministerium nach Hannover. In einer kleinen, aber feinen Feierstunde überreichte Frau Heiligenstadt 6 Schulen eine Plattdüütsch Auszeichnung in Form einer Plakette und einer Urkunde – die Grundschule Steinkirchen war dabei. Anschließend wurde ein Foto mit der Ministerin geschossen. Welche Ehre!

9 weitere Schulen aus Niedersachsen werden in einer nächsten Runde die Auszeichnung erhalten, insgesamt hatten sich 21 Schulen beworben.

Die Kamerateams von RTL Nord und NDR “Hallo Niedersachsen“ führten Interviews mit den Kindern durch, filmten und verbreiteten eine fröhliche Unruhe im Raum.

Die Erwachsenen nutzten die Gelegenheit zu einem schnellen Plausch mit der Kultusministerin und stärkten sich am Büfett mit Brötchen, Minipizzen für die Kinder und Getränken – Reisen macht schließlich auch hungrig. Nach 1 Stunde war alles vorbei und es ging wieder Richtung Steinkirchen.

Sowat belevst du nei  alle Dog.

Woans keem dat eigens?

Vergang Johr keem een Prüfersch un keek no, wat wi in Steenkark so allns vörkiehrt mit Plattdüütsch:

Se harr nooch to kieken. Plattpatenbreev, Lütt Platt AG, Platt AGs Klass 3+4, Theoterwettbewerbe, Leeswettstriet, Platt-Paten- Klöönschnack, Klappenbook, Lovkorten, Immersion in Kunst, Fortbilln, Hörbook, Schoolleed, Projekte as „Kuddelmuddel“ un „Steentiet“, Plattdüütsch Föhrerschien etc un dat Beste:

Plattdüütsch is in uns Schoolprogramm verankert.

Worüm? An de GS Steenkark givt dat de Sprachbegegnung mit Plattdüütsch un den Spracherwerb, so as dat in den Erlass von dat Kultusministerium „Die Region und ihre Sprachen im Unterricht“ bin steiht. Plattdüütsch schall nei ünnergohn un för de Kinner is dat goot, wenn se een Sprook miehr liehrt, dat regt jümmer Intelligenz an.

„Platt mokt plietsch“

Lang all sünd wi an uns School togang mit Plattdüütsch. In Ünnerricht, bi Optree un tohus mit de Plattpaten, denn Plattsnacken mokt Spoß.

„Platt is cool“

Tro ok du di wat un snack Platt

Mit „Hipp Hopp“ op`n Swutsch

hiphop

Am Mittwoch, dem 05.06.2013 setzte die Hipp Hopp Truppe der GS Steinkirchen ihre Tournee fort, diesmal mit den neuen T-shirts. Vorne prangt Hipp Hopp und auf dem Rücken sind die Tourneedaten des letzten Schuljahres aufgeführt.

Dat is cool, nei ?  

Gleich nach der Schule stärkten sich die lütten Fisch in der Mensa und fuhren dann nach Soltau zum dortigen Plattdüütschen Leeswettstriet, wo „Ik bün Hipp Hopp – du Fischkopp“ ein Highlight des Programms war. Unsere Theaterspieler präsentierten auf einer großen Bühne souverän ihr Stück und zeigten selbstbewusst ihr Können.

Das Publikum ging begeistert mit.

Zur Belohnung bekamen alle Hot Dogs, Hamburger, Mini Pizzen, Getränke und Eis, ein Ratequiz und Gummibären.

„Junge, hett dat smeckt.“

Am Donnerstag, dem 13.06.2013 geht`s auf zum letzten Termin:

Lichtwarksaal, Carl Toepfer Stiftung, Hamburg.

www.carltoepferstiftung.de