Letzter Schultag

Alle Kinder der Grundschule trafen sich am letzten Schultag vor den Ferien, um gemeinsam auf das Schuljahr zurückzublicken und die vierten Klassen zu verabschieden.

Im Forum zeigte sich, dass viele Kinder etwas besonders gut können. Es wurden Pokale für Entenheldinnen, Urkunden für Vielleser und Knobelexperten sowie Stoffabzeichen für Dauerläufer überreicht.

Die Viertklässler verabschiedeten sich mit einem „Danke für diese schöne Schulzeit“ aus dem Schmetterlingsgebäude – wir wünschen ihnen alles Gute für ihre weitere Schulzeit.

Habt alle tolle Sommerferien!

Erster Schultag nach den Sommerferien ist Donnerstag, 15. August. Alle Klassen haben an diesem Tag und am darauf folgenden Freitag bis 12:00 Uhr Unterricht.

 

Laufabzeichenwettbewerb

Mit Unterstützung einiger erwachsener Mitläufer stellten 88 Läuferinnen und Läufer aus den Jahrgängen 1 bis 4 am Mittwoch, 19. Juni, ihre Ausdauer unter Beweis und erwarben ein Laufabzeichen.

Dabei waren alle Abstufungen vertreten: Von Kindern, die 15 Minuten ausdauernd liefen, bis hin zu Läuferinnen und Läufern, die 120 Minuten durchhielten!

2019 – Laufabzeichen GS Steinkirchen
2019 – Laufabzeichen GS Steinkirchen
2019 – Laufabzeichen GS Steinkirchen
2019 – Laufabzeichen GS Steinkirchen
2019 – Laufabzeichen GS Steinkirchen
2019 – Laufabzeichen GS Steinkirchen

Lesekönig

In Zusammenarbeit mit der Gemeindebücherei wurde auch in diesem Jahr der Lesewettbewerb durchgeführt. Die Jury hatte es nicht leicht: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Lesewettbewerbs zeigten alle eine hohe Lesekompetenz – darauf sind wir sehr stolz und gratulieren den Gewinnerinnen und Gewinnern.

22. Plattdüütsch Leeswettstriet 2019

  – Dezernatsebene, 08.05.2019, Klock 3 –
   Grundschool Steenkark – Op de Speeldeel

Bummelig 100 Lüüd hebbt `n schönen Dag bi Kaffee un
Ollanner Botterkoken belevt.  
Leitung: Isa Steffen, Landschaftsverband Stood
Wokeen: Jungs un Deerns  von Klass 3-8
Woher: Ohlers, Harsfeld, Blierstörp, Steenkark un Buxtu,
Wat: Plattdüütsche Texte vörlesen
Worüm: Wokeen is wohl de beste Vörleser?
De 12 Jury- Plattsnacker harrn dat onnig swoor.
Sponsor: Sporkass Stood-Olland

Aktionstag – Fridays for future

Aktionstag – Fridays for future

 

Am vergangenen Freitag kamen die Kinder der Grundschule unter dem Motto „Mach mit, spar Sprit und schone das Klima“ zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Bus zur Schule.

Viele hatten Spaten oder Eimer dabei, denn der Schulvormittag wurde dazu genutzt, vor dem Schulgebäude mit der Anlage einer Insektenwiese zu beginnen und im Dorf Müll zu sammeln.

Zur Belohnung gab es für alle kleinen und großen Helfer ein Eis.

Wir bedanken uns noch einmal herzlich bei den Eltern, die uns an diesem Vormittag unterstützt haben.

 

 

Plattpaten

8 neie Plattpaten hebbt de Patenbreev-Urkunn an den 06.02.2019 ünnerschreven.
20 Jungs un Deerns wööt in de Lütt Platt AG Klass 1 mit jümmern Schoolmester
Herr Richter Plattdüütsch liehrn.
Dat is `n goden Grund to fiern.
De 4.Klass hett „School is cool“ sungen. De Lütt Platt AG Klass 2 hett „Bi Hinnik“ klatscht un 
dat Poppenspeel „Op`n Buernhoff“ wiest.
Insgesamt hebbt wi an uns School op Stee 35 Patenkinner, de Plattdüütsch tohus liehrt
un alltohop 47 Kinner, de in uns Platt-AGs togang sünd.
Platt mookt plietsch. Wart dat wat? Dat wart wat.

Die Lütt-Platt-AG Klasse 1 startet mit Timm Richter.
Acht weitere Kinder lernen Plattdüütsch mit einem Plattpaten.
Mitt einer kleine Fier wurden die neuen Lütt-Platt-Schnacker und die Plattpaten begrüßt.

Bei winterlichem Schulausfall: Landkreis Stade informiert über Radio, Internet, Twitter und App

Landkreis Stade. Auch wenn der Herbst geradezu sommerlich zu Ende geht – der Winter kommt. Die Kinder freuen sich auf die weiße Pracht, doch können Eis und Schnee den Weg zur Schule erschweren. An solchen Tagen gilt es, mehr Zeit für den Schulweg einzuplanen. Denn nur bei extremer Witterung fällt die Schule aus. Die Erziehungsberechtigten dürfen im Einzelfall jedoch selbst entscheiden, ihre Kinder zu Hause zu behalten, wenn sie auf dem Schulweg eine unzumutbare Gefährdung durch extreme Witterungsverhältnisse befürchten. Ob die Schule ausfällt, wird bei extremem Schneefall oder gefährlichem Glatteis am frühen Morgen entschieden. Ein kreisweiter Unterrichtsausfall wird so schnell wie möglich im Radio, unter www.landkreis-stade.de im Internet sowie über die App „Schulausfall?“ (NOLIS) vom Landkreis bekannt gegeben. Wer dem Landkreis Stade auf Twitter folgt (@lkstade), wird auch über den Kurznachrichtendienst informiert.

Ausschließlich in dem sehr seltenen Fall, dass im gesamten Landkreis Stade die Schulen nur unter unzumutbaren Bedingungen erreicht würden, ordnet der Landrat einen allgemeinen Ausfall des Unterrichts an. Entscheidend ist dafür die konkrete Gefahrensituation und nicht die Wettervorhersage. Die Entscheidung über einen solchen gravierenden Eingriff wird deshalb in den frühen Morgenstunden getroffen.

Die Bekanntgabe eines Schulausfalls erfolgt daraufhin unverzüglich über
• Rundfunk (NDR, FFN etc.) in der Regel im Zuge der Verkehrsnachrichten
• Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen – www.vmz-niedersachsen.de

(Klick auf „Schulausfälle Niedersachsen“)
• auf der Internetseite www.landkreis-stade.de
• Twitter (https://twitter.com/lkstade).
• Mobile App “Schulausfall?” der NOLIS GmbH (iOS und Android)

Noch ein wichtiger Hinweis: Die Schulen stellen eine Aufsicht für diejenigen Schülerinnen und Schüler sicher, die trotz eines angeordneten Unterrichtsausfalls nicht zu Hause bleiben können und deswegen zur Schule gekommen sind.
Grundsätzlich gilt, dass Erziehungsberechtigte von Schülerinnen und Schülern im Primarbereich und im Sekundarbereich I, die eine unzumutbare Gefährdung ihrer Kinder auf dem Schulweg durch extreme Witterungsverhältnisse befürchten, ihre Kinder auch dann zu Hause behalten oder vorzeitig vom Unterricht abholen können, wenn kein genereller Unterrichtsausfall angeordnet worden ist.

Die Entscheidung des Landkreises, den Schulunterricht aufgrund des Winterwetters ausfallen zu lassen, wird der Ausnahmefall bleiben. Denn in der Regel kann die Schülerbeförderung mit Bussen und Bahnen auch bei winterlichem Wetter trotz Beschwerlichkeiten stattfinden. Dafür sorgen die verschiedenen Winterdienste im Landkreis Stade. Sie geben ihr Bestes, um Straßen und Wege trotz Eis und Schnee

befahrbar zu halten. Auch die Verkehrsunternehmen bereiten sich rechtzeitig auf die eisige Jahreszeit vor.

Eltern sollten übrigens darauf achten, dass Kinder auf dem Weg zur Schule in der dunklen Jahreszeit gut zu erkennen sind und mit Warnwesten oder reflektierenden Kragen ausgerüstet sind.